+++ Amateurfunklehrgang für die Klassen E und A läuft! Jeden Dienstag um 19 Uhr. +++   Impressum + Haftungsausschluss + Datenschutzerklärung  
line decor
Link zu unserem Dachverband, dem DARC www.darc.de 

Grafschafter Nachrichten vom 17.05.1977

"Brücke zur Welt"

Amateurfunk-Ausstellung in Uelsen fand Beachtung

WF U e l s e n.  Die Ausstellung "Brücke zur Welt" der Amateurfunker in den Gemeinschaftsräumen der Volksbank fand am Sonnabend und Sonntag viel Beachtung. Sinn Zweck der Veranstaltung war es, dem Ortsverband Grafschaft Bentheim im Deutschen Amateur-Radio-Club (DARC) neue Freunde zuzuführen. Interessant für die Gäste, die sich am Sonntagvormittag zur offiziellen Eröffnung eingefunden hatten, war der Deutschland-Rundspruch des DARC mit H. P. Günther aus Nordhorn am Mikrofon.

Grußworte richtete Ortsvorsitzender Erich Wagner aus Bentheim an die Teilnehmer und Besucher der Veranstaltung. Dank sprach er den Organisatoren aus. Bereits vor zwei Jahren habe es schon einmal eine derartige Ausstellung, damals in der Orientierungsstufe Uelsen, gegeben. Der Ortsverband Grafschaft Bentheim freue sich über das Interesse der Gemeinde Uelsen und über die Unterstützung, die dieses Hobby finde. Während Bürgermeister Ricken im Namen der Gemeinde Uelsen zu Wort kam, sprach Samtgemeindebürgermeister Elbert (Itterbeck) für die Samtgemeinde. Die Ausstellung mit ihren Demonstrationen vermittelte eine Fülle von Informationen.

Starke Beachtung fand die Funk­Fernseh-Übertragung aus der Volksbank in das Olympia­Festzelt auf dem Nackenberg, wie überhaupt dem Funkfernsehen allseits besondere Aufmerksamkeit geschenkt wurde. Die Ausstellung machte deutlich, daß ein dichtes Netz von Amateurfunkstationen den Erdball überspannt. Funkamateure unterhalten nicht nur ­international - einen ständigen, engen persönlichen Kontakt, sie leisten auch überall, wo es erforderlich ist, Hilfe. Dank der modernen technischen Ausrüstungen sind die sich bietnden Möglichkeiten praktisch unbegrenzt. Einen Eindruck gewannen die Besucher während des „Deutschlandrunspruches“ von H.P. Günther. Das erste Echo kam aus den benachbarten Niederlanden. Über die „Funkbrücke zur Welt" verständigen sich die Amateure, geben oder erhalten sie Informationen verschiedenster Art, bieten und fordern sie im Notfall Hilfe an.

Der Ortsverband Grafschaft Bentheim wurde 1965 von sieben Funkamateuren gebildet. Inzwischen ist die Mitgliederzahl auf 130 (mit mehr als 100 Lizenzen) angewachsen. In Bentheim unterhält der Ortsverband ein eigenes Ortsvereinsheim mit Clubstationen sowie eine Relaisstation in der Jugendherberge. An den Vorbereitungen in Uelsen waren A. Holthuis, G. Lübbermann, H. Reerink und H. Wigger maßgeblich beteiligt.

Hier zurück

Zeitungsartikel vom 17. Mai 1977

Am Mikrofon Hans Peter Günther (DL9XW). Hinter ihm Heinz-Hermann Huisken (damals Interessent, Lizenz 1979, jetzt DL1BAP) . Links neben Heinz-Hermann stehen Albert Holthuis (DK3BC) und Geert Lübbermann (DF3BM). Rechts hinter der Videokamera steht Hans Wigger (DF2BY), der Spezialist in Sachen ATV (Amateur Television).

Hier zurück

 

line decor
   Zur Startseite Impressum + Haftungsausschluss + Datenschutzerklärung   © GARC   
line decor